Unser Team

Wir alle heißen Sie in unserer Praxis herzlich willkommen! Freundlich und respektvoll sind wir für Sie da und setzen alles daran, dass Ihnen so schnell wie möglich geholfen wird.

Unsere Arzthelferinnen versuchen immer, Ihnen so schnell wie möglich ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Diskret nehmen Sie Ihr Anliegen entgegen. Sie leiten Sie durch die Praxis. Rezepte, Überweisungen, Heilmittelverordnungen etc. werden zur raschen Erledigung vorbereitet. Fachkundig führen sie einen Teil der technischen Untersuchungen und die Blutabnahmen durch. Freundliche und beruhigende Worte helfen Ängste abzubauen und sich wohl zu fühlen.

Uns freut sehr, dass dies in mehrfachen Umfragen der BKK Bertelsmann positiv bestätigt wurde.
Wir sind stolz darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen in der Regel viele Jahre bei uns sind. Sie treffen damit schon am Empfang auf vertraute Gesichter. Auch im Labor, beim EKG, bei Hausbesuchen durch die Arzthelferin sind Sie in vertrauten Händen. Wir sind glücklich, dass wir uns auf unser erfahrenes, erprobtes Team verlassen können.

Dr. Ursula Pavenstädt
Dr. Ursula PavenstädtÄrztin für Allgemeinmedizin Psychotherapie
Geriatrie
Dr. Wilhelm Pavenstädt
Dr. Wilhelm PavenstädtArzt für Allgemeinmedizin
Daniela Sander
Daniela SanderMedizinische Fachangestellte
Dietlind Vredenburg
Dietlind VredenburgMedizinische Fachangestellte
Kordula Diekotto
Kordula DiekottoMedizinische Fachangestellte
Rebekka Kerkstroer
Rebekka KerkstroerMedizinische Fachangestellte
Ursula Schröder
Ursula SchröderRaumpflegerin

Historie

Die Praxis wurde 1923 am Standort Neuenkirchen von dem praktischen Arzt Dr. Franz Lackmann begründet. Engagierter Arzt und Frohnatur, half er wo er konnte.

Seine Tochter Dr. Annette Lackmann-Pavenstädt übernahm zusammen mit ihrem Mann Dr. Ferdinand Pavenstädt , im Volksmund Spritzen-Ferdinand genannt, 1948 die väterliche Praxis. 1960 stand das heutige Praxisgebäude. Beide waren Landärzte mit Leib & Seele. Zur damaligen Zeit hieß das neben der Familie mit 6 Kindern die große Praxis zu betreiben, Hausbesuche im weiten Umkreis zu machen, Tag und Nacht für die Patienten da zu sein, Hausgeburten durchzuführen, und das damals im heutigen St. Margareten Alten- und Pflegeheim untergebrachte Neuenkirchner Krankenhaus mit zu versorgen.

In dieser Tradition aufgewachsen und sie weiter führend, trat Dr. Wilhelm Pavenstädt 1989 in die elterliche Praxis ein. 1992 erfolgte der Eintritt von Dr. Ursula Pavenstädt.
Die Praxis wurde umgebaut und erhielt ihr heutiges Erscheinungsbild.